X
+43-7229 - 23 820-0 info@basl.at

Warenwirtschaft

Schön, wenn alles rundum organisiert ist!

erpDabei kann „alles“ manchmal ganz schön viel sein: Warenbestände und Warenbewegungen planen, steuern und verwalten, den Beschaffungsprozess übersichtlicher gestalten, Ein- und Verkäufe länderübergreifend abwickeln, Fremdsysteme und Online-Shop an das ERP-System anbinden oder Kunden und Artikel vom alten System verlustfrei in das neue System übernehmen.

Schön, wenn das alles ganz einfach geht!

Mit dem Modul Warenwirtschaft werden Sie sich schnell anfreunden – und es dann nie wieder missen wollen. Es wurde speziell für den Mittelstand entwickelt und ist mit allen wichtigen Funktionen für Auftragsbearbeitung, Bestellwesen und Lagerwirtschaft ausgestattet. Durch individuelle elegante und flexible Workflows passt sich das Modul Warenwirtschaft den Abläufen in Ihrem Unternehmen optimal an und ist damit das perfekte Instrument, um Sie effizient zu entlasten.

  • Anlage mehrerer aktiver Absatzpläne
  • Alle Informationen zur effektiven Planerstellung auf einen Blick
  • Materialbedarfsrechnung auf Basis der Absatzprognose
  • Kapitalbedarfsermittlung
  • Direkte Erzeugung von Bestell- und Produktionsvorschlägen
  • Kumulierte und detaillierte Übergabe der Plan- und Bedarfsdaten nach Excel

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Kennzeichnung von chargenpflichtigen Artikeln
  • Automatische Anforderung der Chargennummer innerhalb der Belegerfassung und bei Lagerbewegungen
  • Verwendungsnachweis von Chargen (Chargennachweis)
  • Verwaltung des Verfallsdatums und chargenspezifischen Texte
  • Chargen- und Seriennummern in der Fertigung (bei Einsatz der Produktion)

Anmerkung:  In Verbindung mit Line Basic und Line Business

  • Strukturierte Lager mit verschiedenen Lagertechniken
  • Automatische Anlage von Lagerplätzen auf Basis der verwendeten Lagerstruktur
  • Definition eines Hauptlagerplatzes pro Artikel
  • Detaillierte Bestandsauskunft in allen Bereichen der Warenwirtschaft
  • Chaotische Lagerführung
  • Unterstützung von Entnahmeverfahren
  • Reservierung der Bestände für spezielle Kundenaufträge
  • Permanente Inventur und erweiterte Inventurauswertungen
  • Wareneinsatzbuchungen
  • Automatische Erstellung der Bedarfsverursacher

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Erfassung von Lieferavis (Terminzusage des Lieferanten)
  • Automatische Anmahnung nicht eingegangener Lieferungen
  • Abweichungen zwischen dem Wunschliefertermin der Bestellung und dem zugesagten Liefertermin sind auf einen Blick erkennbar.
  • Lieferterminauskunft zeigt sämtliche Terminüberschreitungen im Wareneingang
  • Integrierte Lieferantenbewertung erleichtert die Auswahl zuverlässiger Lieferanten und zeigt, welche Lieferanten die Termine einhalten bzw. überziehen und vor allem auch, wie häufig sie das tun.

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Meldepflicht bei innergemeinschaftlichen Lieferungen ab Überschreiten der Assimilationsschwelle von EUR 550.000,– im Vorjahr
  • Zusammenfassung aller innergemeinschaftlichen Warenbewegungen
  • Automatische Erhebung von Daten aus der Auftragsbearbeitung (Verkauf) und dem Bestellwesen (Einkauf)
  • Ergänzungsoption für manuelle Warenbewegungen
  • Berücksichtigung statistischer Werte
  • Warenverzeichnis mit Importschnittstelle (Statistik Austria)
  • Direkter Ausdruck auf amtliche Formulare
  • Alternativ Erstellung einer elektronischen Meldung und Übermittlung mittels der Software IDEP an die Statistik Austria

Anmerkung:  In Verbindung mit Line Basic und Line Business

  • Unterstützung bei der Optimierung der Lieferprozesse
  • Automatisierung der internen Logistikprozesse
  • Picklistenerstellung mit Optimierung nach Lagerort, Kunde und Tour
  • Korrektur der Picklisten
  • Erfassung von Seriennummern und Chargen
  • Automatische Erstellung der Lieferscheine
  • Lieferschein Stapelausgabe

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Umfangreicher Projektstamm mit Sammelmappe zur Ablage beliebiger Dokumente sowie mit benutzerdefinierten Feldern und Registern für Zusatzdaten
  • Erfassung von Materialien, Leistungen und Ressourcen
  • Projektspezifische Ein- und Verkaufsvorgänge mit individuellen Preisen und Festpreisen pro Position
  • Projektabrechnung mit Anzahlungs- und Schlussrechnung einschließlich der vollständigen Übergabe der korrekten Buchungssätze an das Rechnungswesen
  • Projektnachkalkulation und umfassende Auswertungen

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Einsetzbar im Verkauf und Einkauf
  • Ermöglicht Lieferungen und Leistungen an beliebige Kunden zu den Konditionen eines Rahmenvertragspartners
  • Liefert detaillierte Auswertungen über die offenen Rahmenvereinbarungen und eine Übersicht über Datum und Menge der getätigten Abrufe
  • Rahmenvereinbarungen werden nach Datum und Rahmenmenge überwacht
  • Fortschrittszahlen werden für Abruf- und Liefermenge geführt
  • Einkaufs-, Verkaufs- und Fertigungsbelege können direkt erzeugt werden
  • Abgestimmt auf die EDI-VDA Module

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Ideal für Artikel, die sich nur in wenigen Merkmalen unterscheiden
  • Merkmalsbezogene Verwaltung von Artikelvarianten (bis zu 2 Stufen)
  • Freie Definition der Variantenmerkmale
  • Einfache Variantenerfassung in einer Matrix
  • Optionale variantenspezifische Artikeldaten (KEK, VK-Preis und Rabatt, EAN-Code, Gewicht, Lieferanten und Kundendaten)
  • Variantenbezogene Auswertungen

Anmerkung:  In Verbindung mit Line Basic und Line Business

  • Verwaltung und Ausführung periodisch wiederkehrender Verkaufsvorgänge
  • Einfache Ableitung von Musterverträgen mit Wiederholung aus Standardbelegen
  • Zuordnung von Wiederholungsverträgen zum Kunden mit Vertragsbeginn und –ende
  • Assistent zur Erstellung der Verkaufsbelege
  • Aussetzen einzelner Lieferungen
  • Integriertes Protokollmanagement
  • Auswertungen für Verträge und Perioden
  • In Verbindung mit der erweiterten Kostenumlage ideal, um beispielsweise eine Vermietung korrekt abzubilden.

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business