X
+43-7229 - 23 820-0 info@basl.at

Produktionsabwicklung

erpProduktionsaufwand runter, Wertschöpfung rauf.

Das wünschen sich besonders kleine und mittlere Fertigungsunternehmen. Und Sage hilft ihnen dabei: Mit dem Modul Produktion können Sie Material, Mitarbeiter und Maschinen endlich effizient planen, einsetzen und kontrollieren. Das Ergebnis: Die Gesamtkosten pro Stück sinken und Sie arbeiten weiterhin profitabel.

Und immer schön flexibel bleiben!

Frühzeitig Abweichungen erkennen

Durch die mitlaufende Kalkulation sind Sie immer im Bild und können rechtzeitig gegensteuern, falls die Wirtschaftlichkeit gefährdet ist.

Kundenzufriedenheit einkalkulieren

Mit dem Produktkonfigurator können Sie auch Sonderwünsche umsetzen, ohne dass die Kosten außer Kontrolle geraten.

Nie wieder Engpässe

Fertigungsaufträge lösen automatisch den Material- bzw. Bestellbedarf aus.

Sicher planen

Die grafische Ressourcenplanung stellt den benötigten Kapazitäten auf einen Blick die verfügbaren Kapazitäten Ihrer Ressourcen gegenüber.

Terminüberschreitungen verhindern

Detaillierte Fertigungsauftragsübersichten informieren Sie über den aktuellen Fertigstellungsgrad Ihrer Aufträge.

Stressfrei fremdfertigen lassen

Das Fremdfertigungsmodul steuert die Fremdvergabe von Aufträgen und überwacht den Materialbestand beim Lieferanten.

  • PC-gestützte Erfassung von Auftragszeiten und Materialentnahmen
  • Sichere Erfassung mittels Barcode
  • Erfassung von geplanten wie auch von ungeplanten Arbeitsgängen
  • Erfassung von geplanten und ungeplanten Materialentnahmen, mit Chargenangabe
  • Anbindung von Terminals beliebiger Hersteller
  • Beleglose Material- und Auftragszeitenerfassung direkt am Bildschirm

Anmerkung:  In Verbindung mit Line Basic und Line Business

  • Funktionalität des Moduls im Bereich der Warenwirtschaft
  • Zusätzlich Chargen- und Seriennummern in der Fertigung

Anmerkung:  In Verbindung mit Line Basic und Line Business

  • Unterstützung der relevanten VDA-Normen
  • Warenanhänger (VDA-Empfehlung 4902)
  • Warenbegleitschein (VDA-Empfehlung 4912)
  • DFÜ-Lieferschein (VDA-Empfehlung 4913)
  • DFÜ-Rechnung (VDA-Empfehlung 4906)
  • Lieferabruf (VDA-Empfehlung 4905)
  • Zusätzliche Normen flexibel integrierbar
  • Kostenersparnis, da kein Konverter notwendig
  • Fortschrittszahlenkonzept/Abrufdifferenzprotokoll/Packmittelzuordnung
  • Lieferabruf im Verkauf und Einkauf (VDA-Empfehlung 4905)

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Übersichtliche Vorkalkulation einer Ressourcenliste
  • Kalkulation einzelner Baugruppen
  • Mitlaufende Nachkalkulation
  • Verwendung von Kalkulationszuschlägen, z.B.: –  Beschaffungszuschläge –  Fertigungszuschläge –  Fremdarbeitszuschläge –  Verwaltungszuschläge –  Gewinnzuschläge
  • Detailauskunft zu den Kosten jeder Fertigungsstufe
  • Direkte Modifizierung der Kalkulationssätze
  • Frei definierbares Kalkulationsschema

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Vorwärts- und Rückwärtsterminierung
  • Individuell gestaltbare Fertigungsbelege
  • Frei konfigurierbare Fertigungsauftragsübersicht
  • Just-in-Time-Terminierung
  • Drill-down-Konzept für Detailinformationen
  • Produktionsvorschläge auf Basis verschiedener Dispoparameter
  • Zusammenfassen oder Splitten von Aufträgen
  • Integrierte Materialdisposition
  • Anzeige von Engpass-Positionen (Material und Kapazität)
  • Machbarkeitsauskunft mit farblicher Warnfunktion
  • Mehrmaschinenbelegung

Anmerkung:  In Verbindung mit Line Basic und Line Business

  • Abwicklung der Fremdfertigung mit dem Bestellwesen
  • Erzeugung von Fremdfertigungsvorschlägen
  • Erstellen von Preisanfragen für die Auswärtsvergabe
  • Berücksichtigung von Materialbeistellungen
  • Dynamisch erzeugte externe Lieferantenlager
  • Größere Termintreue durch Vorab-Bestellungen
  • Just-in-Time-Terminierung der Auswärtsvergabe

Anmerkung:  In Verbindung mit Line Basic und Line Business

  • Grafische Darstellung aller Ressourcen: Maschinen, Mitarbeiter, Fremdfertiger
  • Drill-down-Konzept für Belegungsdaten
  • Darstellung der Abhängigkeiten
  • Grafische Darstellung der Kapazitätsauslastung
  • Integration der Rückmeldungen – farblich markiert
  • Sofortige Auswirkung auf Materialbedarf – Disposition
  • Drag & Drop-Verschiebungen inkl. Abhängigkeiten
  • Auftragsansicht

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Flexible Produktmodelle
  • Generierung von Angebots- und Auftragspositionen
  • Individuelle Kalkulationsmöglichkeit/Preisfindung
  • Beliebige Sachmerkmale
  • Berechnungsmethoden und Variablen
  • Dynamische Generierung von Stücklisten
  • Anbindung von 2D- und 3D-Grafiken

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business

  • Materialdisposition direkt aus dem Projekt
  • Direktes Ausdrucken des Bedarfsverursachers auf den Einkaufsbelegen
  • Kennzeichnen von geänderten Stücklistenpositionen
  • Führen eines Änderungsindex
  • Projektinformation per Knopfdruck
  • Integrierte Artikelschnellanlage für wachsende Stücklisten

Anmerkung:  Nur in Verbindung mit Line Business