Immer wieder stellen sich Unternehmer die Frage, wie man am besten mit fremdsprachigen Kunden arbeiten und kommunizieren soll, wenn Ihren Mitarbeitern und den Unternehmern selbst vielleicht die persönliche Erfahrung dazu fehlt.

Wir haben das Zusatzmodul „Fremdsprachen“ entwickelt, welches auch in unserer Demonstrationsumgebung zur Verfügung steht und das AnwenderInnen helfen soll, sich mit dieser Materie besser auseinander setzen zu können.

In der nachfolgenden Kurzanleitung wird erörtert, welche Vor- und spezifischen Einstellungen in der OL getätigt werden müssen, um bestmöglich mit diesem Modul arbeiten zu können, und wie nützlich „Fremdsprachen“ für ein europaweites Unternehmen sein kann.

Dokument „Fremdsprachen in der OL“
PDF-Download_100x40

Bei weiterführenden Fragen zu dieser Anleitung wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Sage-Fachhändler oder an die Mitarbeiter der BASL GmbH unter 07229 – 23 820 oder info@basl.at